Romain Van Wissen, Tout le monde court trop après le temps, 2015 (Detail)
Acryl auf Leinwand, 104 × 153 cm

I believe I can fly, 2017
Rundbild, Acryl auf Leinwand und Holz, Höhe 70 cm, Ø 310 cm

13.09.–19.11.2017

Romain Van Wissen

Who is in the House

Eröffnung: 10.09.2017, 15:00

Die Ausstellung „Who is in the House“ zeigt den belgischen Maler Romain Van Wissen in seiner ersten musealen Einzelausstellung. Vom 13. September bis zum 19. November werden mehr als 50 seiner Gemälde sowie drei neue spektakuläre Installationen im IKOB – Museum für Zeitgenössische Kunst in Eupen ausgestellt. Die Installation „I believe I can fly“ (2017) ist definitiv der Höhepunkt der Ausstellung; sie zeigt in Form eines Rundbildes die Weltsicht des Künstlers.

Van Wissen verbindet Realismus und Abstraktion mit Pop Art-Versatzstücken und avancierte damit zu einem der gefragtesten Künstler Ostbelgiens und der Wallonie. Die Inhalte seiner farbgewaltigen Gemälde beziehen ihre eigenwillige Kraft aus Quellen der Kunstgeschichte und der Populärkultur. Van Wissen hat zudem eine unverwechselbare Bildsprache entwickelt, wobei er gedeckte Farben gezielt mit grellen Neontönen kontrastiert und realistische Landschaftsdarstellungen mit abstrakten Farbflächen kombiniert.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Sonntag, den 10. September 2017 um 15 Uhr statt. Als spezieller Höhepunkt der Vernissage wird um 16 Uhr 30 der international gefeierte Musiker Pierre Bastien im IKOB auftreten. Dies wurde möglich auf Grund der Kooperation mit dem Musikfestival MEAKUSMA, das zeitgleich im Alten Schlachthof stattfindet.

Romain Van Wissen, Passez la porte, 2015
Acryl auf Leinwand, 61 × 52 cm

Romain Van Wissen, En marche arrière, 2017
Acryl auf Leinwand, 97 × 122 cm

Romain Van Wissen, Who is in the House, 2017
Acryl auf Leinwand, 90 × 122 cm

D'ici et d’ailleurs, 2015
Acryl auf Leinwand, 200 × 280 cm