,
Karin Missy Paule, 2003

Regalfrau (Studie)

C-Print
60 × 60 cm

„Es geht [ ... ] um die Rolle des Menschen, die im Bezug auf sich selbst und auf seine Umgebung im räumlich-architektonischen und im sozial-soziologischen Sinne innehat. Ist es eine Rolle, die man spielt oder die man erhält? Das Material, das Handwerk, die Medien sind meist nur Umsetzungshilfen, um dies zu erkunden. Es ist auch meine (Lebens)frage: was tue ich und wozu tue ich das hier? Deshalb sind meine Arbeiten oftmals Aufforderungen, es mir gleichzutun, etwas nachzuempfinden, aktiv mitzuwirken; das heißt, dem Betrachter und seinem Wirken und Denken steht eine besondere Rolle zu.“

Karin Missy Paule, 2013