,
Catharina van Eetvelde, 2015

LBYD/SOI

Installation (verschiedene Materialien)
Maße variabel

LBYD/SOI wird als Zeichnung bezeichnet.

Es entstammt einer Beschwörung, um für kurze Zeit Konzepte von Materie und Natur zusammen zu halten. Ein Prozess, der eine mutierende Produktion innehält. Es scheint natürlich, es in seinem Arbeitsumfeld von Materie und Natur zu zeigen; von Leinen, Glass; Seide, Kupfer von elektronischem Zubehör, Polyvinylchlorid sowie von Göttern, Seelen, Bergen, Zellen und Vektoren. (Catharina van Eetvelde, 2015)

LBYD/SOI wurde in seinem größeren Kontext im Herbst 2017 im Kunstmuseum Basel gezeigt, Von Ende 2017 bis Anfang 2018 war es im Museum Folkwang in Essen zu sehen.