28.09.2019

COMICIADE® EUPEN 2019 AUFTAKT
COMIC & FRAUEN

Gesprächsrunde unter der Leitung von Annette Müllender (Cartoonistin vom Grenzecho)

Wenn man an Comics denkt, fallen sofort Namen, wie Hergé, Albert Uderzo oder Carl Barks. Dies führt zu der Farge, ob Comics immer noch eine reine Männerdomaine sind? Welche Comic-Zeichnerinnen fallen Ihnen spontan ein? Dabei gibt es sie, die anerkannten Comiczeichnerinnen, wie zum Beispiel Claire Bretécher, Sarah Burrini oder Antje Dillon. Wieso sind diese jedoch allenfalls einer kleinen Szene von Comicenthusianstinnen und -enthusiatsten bekannt? Dieser Frage und den einschlägigen Erfahrungen von Comiczeichnerinnen wird diesem Panel nachgegangen. Das Gespräch wird analog zur aktuellen Ausstellung (Feminismus in der Kunst – eine kritische Bestandsaufnahme) im IKOB stattfinden. Moderiert wird die Veranstaltung von Annette Müllender, Cartoonistin vom Grenzecho.

Eingeladene Gäste sind: Antje Herzog, Illustratorin aus Sankt Augustin, die bei der Edition Büchergilde eine Graphic Novel über Immanuel Kant veröffentlicht hat
Maren Trey, Illustratorin aus Köln, die sich in ihren Arbeiten mit Feminismus auseinander setzt, sowie
Don Kringel, Comic-Zeichnern aus Aachen

Mit dem Gespräch wird die COMICIADE® EUPEN 2019 eröffnet. Am Sonntag, den 29.09.2019 sind dann viele Comic-Zeichnerinnen und Zeichner zu Gast im Alten Schlachthof.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Eine Comiciade® Veranstaltung in Kooperation mit dem IKOB - Museum für zeitgenössische Kunst mit Unterstützung aus Mitteln der Regio Aachen und Ostbelgien, der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens.