Foto: Gerd Plitzner

22.10.2017, 17:00
Künstler­gespräch – mit Romain Van Wissen

„Who is in the House“ zeigt derzeit den belgischen Maler Romain Van Wissen in seiner ersten musealen Einzelausstellung. Am 22. Oktober ist er persönlich zu Gast im Museum und wird unter anderem darüber sprechen, wie seine Bilder und Installationen entstehen und woraus er seine Ideen bezieht. Van Wissen hat eine unverwechselbare Bildsprache entwickelt, wobei er gedeckte Farben gezielt mit grellen Neontönen kontrastiert und realistische Landschaftsdarstellungen mit abstrakten Farbflächen kombiniert.

Wer also sprichwörtlich „im Bild“ sein will, der sollte dem Gespräch zwischen Van Wissen und Frank-Thorsten Moll, dem Direktor des IKOB, beiwohnen und sich selbst in dieses mit einklinken – eine gute Gelegenheit, den aktuellen Künstler der DG kennenzulernen, denn dieser ist heute „in the House“.

Im Anschluss an das Gespräch wird Walter Mießen die Ehrenpräsidentschaft des Verwaltungsrats verliehen.

Eintritt frei.
Gespräch in deutscher Sprache.