,  ,  ,
Jerry Frantz, 2017

Trials and Errors I: Atelier subversif

Teile der Installation: Sprengstoff, Elektrik- und Elektronikteile, Mobiltelefone
Maße und Arrangements variabel

Jerry Frantz’ Atelier subversif ist eine mit verschnörkelten Möbeln, Werkzeugen und Sprengstoff ausgestatteten Kammer, in der die Ideen des Anarchisten und Bombenlegers ebenso wie die Ideen des Künstlers geboren und umgesetzt werden; eine Schreckenskammer – oder aber ein Raum, der eine Einfühlung in diese oft von Ressentiments geprägten Randfiguren der Gesellschaft ermöglicht. Bei diesen Untergrundpersonen, die uns normalerweise als gesellschaftsfremd vorgestellt werden, finden wir ebenso revolutionäre Gestaltungskraft wie eitles Geltungsbedürfnis – also im Grunde nichts, was uns selbst fremd ist.