27.05.2018
Direktoren­führung mit Frank-Thorsten Moll

Themen: Pragmatismus und Selbstorganisation, Kunst und Ökologie

Er ist weltweit als Pionier der Unterwasserkunst bekannt. Mit der Ausstellung JE SUIS ATOLL von Jürgen Claus zeigt das IKOB keine gewöhnliche Retrospektive eines Künstlers. Es ist ein Eintauchen in sein Denken. Claus beschäftig sich bereits seit über 40 Jahren mit ökologischen Themen; er eignet sich Forschungsmethoden der Naturwissenschaften an, um diese in eine künstlerische Praxis und eine gesellschaftliche Auseinandersetzung zu überführen. Dem verstärkten Interesse an dem Engagement in Umweltfragen geht er bis heute nach.

Durch seine „Expansion der Kunst“ hat er Ausschlaggebendes für die heutige Kunst geschaffen. Unter anderem ist einer der ersten Künstler, der die Kunst ins Meer brachte. Was das Ganze mit unserem Jahresthema Pragmatismus und Selbstorganisation zu tun hat und noch weitere Fragen wird Ihnen Frank-Thorsten Moll am 27. Mai um 15 Uhr in seinem Rundgang durch die Ausstellung beantworten.