Julian Quentin, Liquid Skin, 2021, film still. © the artist, DoP: Borislav Salatino

Julia Maja Funke, RHO-DO-DEN-DRON, 2020 © the artist

11.05.–30.05.2021

Bodies in Between
Studierende der Kunsthochschule für Medien Köln

Mit:

Javkhlan Ariunbold, Julia Maja Funke, Elinor Hasselberg, Constantin Leonhard, Jonathan Omer Mizrahi, Julian Quentin, Lia Sáile, Denys Saitov, Walter Solon

Eröffnung: 09.05.2021, 13:00

Die Studierenden des ‚urban stage‘ Seminars unter der Leitung von Mischa Kuball der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM), präsentieren im IKOB – Museum für Zeitgenössische Kunst transdiziplinäre Arbeiten und erschaffen multimediale Diskussionsräume. Die Künstler:innen setzen sich mit dringenden Themen einer globalisierten Welt auseinander, und gleichen diese mit den Spuren von lokalen Ausprägungen in der Umgebung des IKOB in Eupen auf unterschiedliche Weise ab. Die ausgestellten Werke bedienen sich den verschiedensten Quellen und Medien: sie reichen von künstlicher Intelligenz, augmented reality, fotographischer Dokumentation, haptisch spürbarer Installation und live Performance. So weit wie die Spannweite der Arbeiten, sind auch die Positionen, die eine Gruppenausstellung beziehen muss. Besonders in einer Zeit, in der durch historische Krisen nicht weniger als alles auf dem Prüfstand steht. Um im Nachrichtengewirr und der digitalen Schwämme nicht unter zu gehen, bleibt nur die Besinnung auf den Körper und seine Gegenwart.

Constantin Leonhard, halb träumend / halb wachend, 2018. Performance Installation © the artist, photo by Simon Baucks