,
Bert Danckaert, 2014

Horizon #016 (Lodz)

60 x 80 cm
Archiv-Pigmentdruck auf Kunstdruckpapier,
aufgezogen auf Dibond, gerahmt in Aluminiumrahmen

“Während [Danckaert] sich in seinen früheren Arbeiten mit globalisierten Phänomenen wie Ikea-Parkplätzen und Einkaufszentren beschäftigt hat, zeigt die Serie Horizon eine nuanciertere Reaktion. Es ist bezeichnend, dass er sich von der Suche nach einem bestimmten Bild, das eine vorgegebene Idee unterstützt, abwendet und stattdessen den geistigen Raum des Entdeckers und des Verfolgers des Horizonts anbietet. Für Horizon arbeitet Danckaert allein in Städten, die er als „zufällig ausgewählt“ bezeichnet und die ihm unbekannt sind. Er recherchiert nur wenig und läuft mehrere Wochen lang den ganzen Tag durch die Straßen, in einem Zustand, den er mit Meditation vergleicht. Seine Motive sind nicht die Orte, an denen er seine Fotos macht, sondern „die Möglichkeiten eines Raums“. Seine Bilder sind mehr gemacht als gefunden, denn sie verwenden das willkürliche Material des Ortes, an dem Danckaert sich gerade befindet.“ – Alison Nordström (eigene Übersetzung)